Follow:
    Suppen

    Getrüffelte Schwarzwurzelsuppe

    L1000766

    Schwarzwurzeln sind zwar etwas mühsam zum Rüsten, aber ihr feiner Geschmack entschädigt mehr als genug für den Aufwand. Verfeinert mit Trüffelöl und einem Gutsch Prosecco werden sie zu einem richigen Prinzessinnen-Lunch. Dürfen’s dazu ein paar knusprige Knäckebrote sein (die sind im Nu im Ofen, noch schneller gehen nur die im Bild ersichtlichen gekauften Brotscheiben)?

    Für 4 Gläser

    500 g Schwarzwurzeln (ungerüstet gewogen)
    2 mittelgrosse Kartoffeln (mehligkochend)
    1 kleine Zwiebel
    1 dl Prosecco (alternativ passt auch Weisswein)
    7 dl Bouillon (=Gemüsebrühe)
    1 dl Halbrahm
    Trüffelöl

    Schwarzwurzeln rüsten (am besten mit Plastikhandschuhen, denn die klebrigen Finger sind richtig schwer wieder sauber zu kriegen) und in 1-2 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln, Zwiebel fein hacken.

    Gemüsebouillon vorbereiten. Dann etwas Fett erhitzen, Zwiebeln andünsten, Schwarzwurzeln und Kartoffeln zugeben, kurz weiterdünsten und mit dem Prosecco ablöschen. Nach 2-3 Minuten die Bouillon dazugeben und alles auf kleiner Stufe weich köcheln.

    Suppe pürieren und mit Halbrahm, Trüffelöl und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern. Mmmhhh!

    Share: